RIFF Gruppenbelehrung

  1. Jeder der Gruppe erhält an der Kasse ein Armband mit Chip.
  2. Nach dem Passieren des Eingangsdrehkreuzes können alle Leistungen im Riff bargeldlos in Anspruch genommen werden. Bei Nutzung der Angebote haftet jeder Gast für die vollständige Bezahlung beim Verlassen des Hauses. Die Bezahlung am Ausgang.
  3. Mit dem Armband wird der Schrank verschlossen. Das Armband sicher am Handgelenk befestigen und nicht verlieren! Bei Verlust des Armbands sofort bei der Aufsicht melden. Bei Verlust des Armbandes wird eine Gebühr bis zu 25 € erhoben.
  4. Mit Schuhen darf nur der so genannte Stiefelgang betreten werden. Dieser beginnt nach dem Eingangsdrehkreuz und endet für jeden in seiner Umkleidekabine. Von dort aus darf nur noch barfuss oder in Badeschlappen weiter gegangen werden.
  5. Jeder duscht vor der Benutzung des Bades
  6. Es ist nicht gestattet, in die Becken zu springen. Die Becken sind mit Ausnahme des Sprungbeckens alle nur 1,35m tief und damit für gefahrloses Springen zu flach.
  7. Gruppen mit Nichtschwimmern unter 1,50 m Körpergröße dürfen das Bad nur mit Schwimmhilfen und unter Aufsicht der Betreuer nutzen. Die Nutzung des Sprungbeckens ist für Nichtschwimmer untersagt.
  8. Nichtschwimmern ist die Nutzung des Strömungskanals nur unter Aufsicht der Betreuer erlaubt. Der Kanal ist i.R. von 10 Minuten vor, bis 10 Minuten nach um in Aktion.
  9. Eine weitere Attraktion des Riff´s sind zwei Rutschen und die Sprungtürme. Es gibt eine Röhrenrutsche und den sogenannten Crazy River. Der Crazy River ist nur für Schwimmer, die größer als 1,50m sind geeignet. Diese Rutsche ist nichts für Ungeübte! Es sind daher folgende Regeln zu beachten:
    • Rutsche nur auf Rutschreifen sitzend, einzeln und mit genügend Abstand zum Vordermann nutzen
    • Nicht aufstehen und entgegen der Rutschrichtung laufen
    • Keine Stau´s und Ketten bilden, niemanden von den Reifen stoßen
    • Nicht in den Zwischenbecken bleiben, sondern zügig durchfahren
    • im Auslaufbecken nicht verweilen, sondern dieses so schnell wie möglich vorne oder seitlich mit dem Reifen verlassen

Und nun wünschen wir viel Spaß im RIFF! (Ende des Vortrages)

Hinweise für die Betreuer:

Den Betreuern obliegt die Aufsichtspflicht, dem Riff-Aufsichtspersonal die Rettungsaufsicht.

Bei Gruppen mit Nichtschwimmern empfehlen wir zur Erhöhung Ihrer eigenen Aufsichts-möglichkeit die klare Trennung in Schwimmer- und Nichtschwimmer-Gruppen.

Bitte beachten sie die besonderen Regeln für Nichtschwimmer. Die Nutzung von Crazy River, Sprungturm und Sprungbecken ist für Nichtschwimmer nicht gestattet, die Nutzung des Strömungskanals nur unter Aufsicht.

Vereinbaren Sie mit allen Gruppenmitgliedern verbindlich wie lang die Badezeit ist und wo sich getroffen wird. Für jüngere Gruppen empfiehlt sich, auch im Bad einen zentralen Treffpunkt zu vereinbaren. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Aufsichts-Personal.

Epileptiker u.a. schwer Erkrankte sind dem Aufsichtspersonal anzuzeigen und nur mit ständiger Begleitperson zutrittsberechtigt. Bitte den Nothilfepass bereithalten.

Jedes Gruppenmitglied kann mit seinem Armband-Chip das SB-Restaurant im Bad nutzen. Bitte stellen Sie sicher, dass die Gruppenmitglieder bei Inanspruchnahme, ausreichend Geld zum Bezahlen an der Ausgangskasse/ Automaten haben.

Bitte melden Sie sich beim Schwimmmeister in der Kurschwimmhalle an!

DANKE

Seite wird geladen